Finale der SEAT Kitesurf Trophy

Bei schwierigen Windbedingungen und regnerischem Wetter ging am Wochenende auf der Ostseeinsel Fehmarn die 9. SEAT Kitesurf-Trophy zu Ende.

Knapp 80 der besten Kitesurfer aus ganz Deutschland kämpften 2010 in den Disziplinen Freestyle und Race um den Titel Deutscher Meister. Auf insgesamt drei Tourstops (30.4.-2.5. Dahme, 13.-16.5. Büsum und 13.-15.8. Fehmarn) mussten die Sportler ihr Können unter Beweis stellen. Für den Titel Deutscher Meister zählt die Gesamtpunktzahl aus allen Wettkämpfen.

Der Rendsburger Mario Rodwald machte von Anfang an deutlich, dass er sich auch in diesem Jahr zum vierten Mal den Meistertitel in der Disziplin Freestyle holen will. Am Ende setzte er sich gegen Niklas Hundgeburth (25, Berlin) und Stefan Permien (23, Kiel) durch. Der Berliner hatte die SEAT Kitesurf-Trophy vor fünf Jahren gewonnen und feierte jetzt mit seinem 2. Platz ein spektakuläres Comeback. Niklas Hundgeburth gab sich nach dem Finale ganz cool: „Ich hatte ja genug Zeit zum Trainieren“, sagte er. Mario Rodwald freut sich über seinen vierten Sieg in Folge: „Ich hatte zwar viel trainiert, aber es kann ja trotzdem eine Menge schief gehen. Nun hoffe ich auch bei der Europameisterschaft Punkten zu können.“

 

Markenberatung; Sommer-Sonne-Strand; Markenstrategie; branded content; story telling; Branding; Markenaktivierung; Promotion; brand activation; Emotionalisierung; Sampling; Medialisierung; Zielgruppenverjüngung; Social Media Content; Sylt; Surfwelle mieten; Surf Station

News

Sommer 2019: Wellenreiten in ganz Deutschland

Im kommenden Sommer dürften die Surf-Days gleich zweimal Deutschlands höchste Welle sein: Auf den Parkdecks 12.-20. Juli des Einkaufszentrum Spandau Arcaden in Berlin und von 29. August - 6. September in Glacis Center Neu-Ulm.  

 

Mit der flächendeckenden Präsenz im deutschsprachigen Raum bekommen zahllose interessierte Besucher in die Möglichkeit, in das Wellenreiten einmal hinein zu schnuppern ohne gleich ordentlich Salzwasser im offenen Meer schlucken zu müssen. Die Mischung aus Messen, öffentlichen Groß-Veranstaltungen und Stadtzentren zeigt, wie interessant die Verbindung aus Erlebnissen und hoher Besucher-Frequenz für Kunden ist. Die vierte Saison der Surf-Days ist damit mit bislang 8 Events die umfangreichste. Hier finden Sie die Übersicht.

 

Die Aktion „Bretter für die Welt“ ruft Wellenreiter dazu auf, Ihre gebrauchten Boards bei den Events der Surf-Days abzugeben und in diesem Jahr den Ahanta Surf-Camps in Ghana zu stiften. Das ist für uns der richtige Weg Gutes zu tun, indem wir Partnern die Möglichkeit geben sich mit uns zu entwickeln.  

Erste Termine Surf-Days 2019 publiziert - Surf`s up in ganz Deutschland

Unter Anderem mit einer Platzierung im Olympia-Einkaufszentrum München bietet unsere einzigartige mobile Surf Station den bislang rund 12.000 Nutzern ein „Priority Boarding“ Die Serie ist 2019 im gesamten Bundesgebiet unterwegs und bietet Laien sowie ambitionierten Wassersportlern Sommer  mitten in der Stadt. 

 

Möchten auch Sie Standort unserer mobilen Surf-Station werden oder mit Ihrer Marke bei uns präsent sein? Dann treffen Sie Brand Guides auf der Best of Events am 16. oder 17. Januar in Dortmund! Wir laden Sie herzlich auf die internationale Fachmesse für Erlebnismarketing BOE ein. Ihr persönlicher Zugangscode lautet 122568 unter diesem Link. Genießen Sie eine besinnliche Weihnachtszeit und besuchen Sie uns ausgeruht im Januar. 

Sommer Sonne Strand auf der Interbad

von 23. - 26.10.2018 findet in Stuttgart die Internationale Fachmesse für Schwimmbad, Sauna und Spa mit Kongress für das Badewesen statt. 

 

Brand Guides präsentiert sich dort nach einer voll belegten Sommer-Saison zwischen Stränden, Shopping Malls, Stadtfesten und Messen mit den Surf-Days und der mobilen Wasserskianlage der Wake-Masters. 


Promoter gesucht

Wir suchen ständig Unterstützung für Projekte. Hier bewerben


Abonnieren Sie Marketing-News rund um Sommer, Sonne, Strand

* indicates required