Seit mehr als drei Wochen begeistern die Vodafone Wakemasters die bayrische Landeshauptstadt

Im Rahmen des sommerfestival impark11 ist der Olympiapark München „the place to be“ in diesen Tagen. Denn trotz des 

durchwachsenen Sommers ist hier richtig was los. Unzählige Besucher wollen die neue Trendsportart Wakeboarden testen und sich ins Wasser des Olympiasees stürzen. Ein Familienvater zeigte sich begeistert: „Ich wollte mir mit meiner Familie den Münchner Olympiapark anschauen und plötzlich sehen wir Menschen auf dem See Wasserski fahren. Meine Kinder waren begeistert und bevor ich mich versah, hatte ich auch schon einen Neoprenanzug an, stand auf diesem kurzen Board und nach ein paar Stürzen am Anfang ließ ich mich schließlich durch den See ziehen – ein tolles Gefühl.“

 

Das absolute Highlight fand am letzten Wochenende statt. Die Vodafone Wake Masters lockten viele Profi-Wakeboarder in den Süden der Republik und die zeigten, was an der Anlage alles möglich ist. Bei strahlendem Sonnenschein zeigten die Fahrer Wakeboarden der Spitzenklasse mit spektakulären Sprüngen, mehrere Meter über dem Olympiasee. Jonas Dobenecker konnte in toller Atmosphäre den Sieg einfahren. Bei den Open Ladies konnte Mari Sandner gleich in beiden Kategorien die Krone ergattern. In der Junior Men Kategorie riss Tobias Michel den Titel an sich und bei den Master Men setzte sich wie erwartet Lokalmatador Wolfram Wagner gegen die Konkurrenz durch.

Die Erstauflage der Vodafone Wake Masters im Olympiapark München war ein riesen Erfolg. Bis zum 21. August haben Besucher noch die Chance, Wakeboarden im Olympiapark zu testen. Die Wake Masters feiern das Finale am 04. September beim Alstervergnügen in Hamburg, bevor 2012 München wieder angesteuert wird.

Markenberatung; Sommer-Sonne-Strand; Markenstrategie; branded content; story telling; Branding; Markenaktivierung; Promotion; brand activation; Emotionalisierung; Sampling; Medialisierung; Zielgruppenverjüngung; Social Media Content; Sylt; Surfwelle mieten; Surfwelle kaufen; Surf Station; Innenstadtbelebung; innerstädtischer Experementierraum; Verkehrstransformation

News

Saisonabschluss Friedrichshafen - Einladung Interbad Stuttgart

Nach 5 Saison-Überlassungen und 5 Events liegen 15.000 LKW Kilometer hinter uns - leider unvermeidbar, um der Nachfrage nach unseren Pop-Up Wellen nachzukommen.

Dank der patentierten Pumpentechnologie bieten wir mit einer Anschlussleistung von nur 45 KW (entspricht der Leistung von 2 Durchlauferhitzern beim Duschen) Surf-Feeling und Spaß. Die angespannte Wellmarkt- und Preis-Entwicklung führt auch bei uns zu – wenn auch zu moderaten - Preisanpassungen, die Ihnen und unseren gemeinsamen Kunden allerdings nicht auf den Magen schlagen wird.

Besuchen  Sie von 25.-28. Oktober die Surf-Days Welle live in Action sowie die Premiere des „i-surfer“ in der Halle 6 auf der Interbad Messe Stuttgart – wir schicken Ihnen gerne Besucherkarten - oder vereinbaren Sie  einen vor Ort / Video-Termin zur Planung Ihres Surf-Sommers 2023.

In der Hitze des Sommers

Nach COVID hat das Surf-Fieber die Nation erfasst...aktuell laufen 6 Wellen Parallel: 5 in der jeweils 3-monatige Überlassung plus unsere bewährte Surf-Days Welle für jeweils kürzere Events in ganz Deutschland. Gerade sind 2 weitere Termine dazugekommen und wir freuen uns mit unseren Kunden über die gelungene Spmmer-Aktivierung.

 

Besuchen Sie uns gerne vor Ort und lassen Sie uns über den nächsten Sommer sprechen - Campingplätze, Einkaufscenter, Freizeiteinrichtungen aller Art oder Hotellerie/Gastronomie: mit den Surf-Days schaffen Sie Beach-Ambiente mit moderatem Personalaufwand!


Bretter für die Welt - Ecquador 2022

Nach einjähriger Pause setzt Brand Guides sein Charity Projekt „Bretter für die Welt“ fort. Dabei sammelt die Pop-Up Wellenreit-Anlage Surf-Days gebrauchte Surfbretter und bringt diese Menschen in Aller Welt, die sozial, ökologisch oder wirtschaftlich damit sinnvoll arbeiten wollen.

2022 ging es zu Jefferson Penezo in Mompiche/Ecuador. Viele Wellen und Eindrücken reicher sind wir sicher, mit den Surfboards der Surf-Community vor Ort geholfen zu haben.

 

Wir wollen die Surfer unserer Anlagen einladen, dieses Abenteuer einzugehen und einem Pauschalurlaub vorzuziehen. Wer keine Zeit hat, "mal eben nach Südamerika zu fliegen - für den stehen ab Juni mindestens 5 stationäre und eine mobile Anlage im gesamten deutschsprachigen Raum zwischen Kiel, München, Frankfurt und Luxemburg zur Verfügung und sorgen für Surf-Action zuhause.

Hier finden Sie das Reisetagebuch der Surf-Days.


Promoter gesucht

Wir suchen ständig Unterstützung für Projekte. Hier bewerben


Abonnieren Sie Marketing-News rund um Sommer, Sonne, Strand

* indicates required