Dritter Tourstopp MINI Kitesurftour Europe Brouwersdam Holland

Der dritte Tourstopp, welcher gleichzeitig Halbzeit für die europäische Tour im Kitesurfen ist, beginnt mit dem Aufbauarbeiten am Beware Beach/Brouwersdam in Holland. Eine der beliebtesten Kitesurfziele im Nachbarland, zieht zahlreiche Teilnehmer an die Nordküste, die in den Diszplinen Freestyle und Course Racing ihre sportlichen Fähigkeiten beweisen können. Die hohe Anzahl an Vorregistrierungen mit 

75 Gesamtteilnehmern, 55 Männer und bereits 22 Frauen aus 15

Nationen, zeigt eine hohe und attraktive Resonanz. Zum ersten Mal, besteht die Möglichkeit, dass es es einen vollständigen Damen Freestyle Ladder auf diesem Planeten

geben wird. Neulinge, wie Annelouse Lammerts aus Niederlande, animierte durch ihren Erfolg bei dem MINI Kitesurf Worldcup Sylt 2012, zahlreiche Kitesurfergirls. Somit verspricht das dritte Standbein der MINI Kitesurf Tour Europe eine Varität von besten Tricks, schnellen Geschwindigkeiten und erstaunlichen Kitedarbietungen. Die Course Racer stehen diesen Mal unter ganz besonderer Beobachtung. Kurz nach den Olympischen Spielen in London, müssen sie sich bereits schon jetzt für die kommenden

Olympischen Spiele in Rio de Janeiro 2016 beweisen.

Markenberatung; Sommer-Sonne-Strand; Markenstrategie; branded content; story telling; Branding; Markenaktivierung; Promotion; brand activation; Emotionalisierung; Sampling; Medialisierung; Zielgruppenverjüngung; Social Media Content; Sylt; Surfwelle mieten; Surf Station

News

Bretter im Kopf

Wir wissen nicht, wie es Ihnen geht. Uns geht es mies:

Einmal im Jahr fahren wir zu den Wellen, um mit gespendeten Surf-Boards Gutes zu tun, weil wir ja den Rest der Zeit die Surf-Days Welle zu Euch bringen. Als wir Anfang März nach Ghana zum Surfen geflogen sind, war unsere Welt noch in Ordnung – Mitte März nach unserer Rückkehr steht Alles Kopf.

Die mit 9 Events geplante Surf-Days Saison 2020 ist status quo um 4 Events reduziert und die Veranstaltungen die noch nicht abgesagt wurden, stehen ebenso wie das Wakeboarden im Olympiapark München aus wirtschaftlichen Gründen in den Sternen.
Wir sind seit 2001 ein grundsolides eigenkapitalfinanziertes Unternehmen – unsere beiden Surf-Days Wellen sowie unsere Wasserskianlage gehören uns und keiner Bank… also kommen wir über das Jahr und freuen uns, mit Ihnen nach der Krise wieder Sommer, Sonne und Strand in Ihre Locations zu zaubern. Bleiben Sie gesund!

Wohnen auf Zeit in Hamburg

Egal ob Sie einen Monat oder bis zu einem halben Jahr in der Hansestadt zu tun haben,  Arbeitsräume oder ein vorübergehendes Zuhause suchen - in den Lofts unserer ehemaligen Wäscherei Hamburg-Barmbek finden Sie es.

 

Von ganzen Wochen- oder Monats-Buchungen abweichende Miet-Zeiträume werden tageweise berechnet. Die Mindest-Belegung beträgt 28 Tage

Jedes der ca. 32qm großen Lofts verfügt über eine voll ausgestattete Küchenzeile und abgeteiltes Badezimmer. SAT-TV, WLAN und LAN sind ebenso in der Miete enthalten wie alle Nebenkosten. Sie erhalten eine wöchentliche Zimmer-Reinigung inkl. Bettenwechsel. Und den Espresso gibts bei uns im Büro...


Aloha Feeling in Dortmund

Über 1.000 Leis (Blumenketten aus Hawaii) sorgten wärend der beiden Messetage für Aloha Feeling in Dortmund. Danke für die anregenden Gespräche zu de Surf-Days.

 

Auch 2020 werden 5 - 10 Surf-Days Events im gesamten deutschsprachigen Raum realisiert werden und soWellenreiten für jedermann zugänglich machen bzw. den Strand in die Metropolen tragen.

 

Auch im EM-Jahr wird die Wake-Masters Wasserskianlage im Olympiapark München stehen: Von 23. Juli bis 23. August können Wassersport-Fans die ganze Bandbreite auf dem Olympiapark-See mitten in München erleben.


Promoter gesucht

Wir suchen ständig Unterstützung für Projekte. Hier bewerben


Abonnieren Sie Marketing-News rund um Sommer, Sonne, Strand

* indicates required