Akrobaten der Lüfte: Kitesurfer Sören Cordes 15% seines Big Air Laufes in der Luft 

Der 16 Jährige Sören Cordes aus Bremerhaven landete am Event-Freitag mit 12,2 Meter den mit Woo offiziell gemessenen höchsten Sprung der Kitesurf-Trophy. Auch zeigte er mit einer offiziell gemessenen „Air Time“ (also den in der Luft befindlichen Anteil des 10 minütigen Laufes) von insgesamt 1er Minute und 31 Sekunden die ausdauerndste Luft-Akrobatik. Er befand sich damit ganze 15% seines „Heats“ in der Luft und begeisterte so die Jury der Kitesurf-Trophy. 

Während der stürmische Freitag noch ganz im Zeichen des Nordwest Sturmes 

und der Disziplin „Big Air“ stand, zeigte sich danach die Warnemünder Woche von Ihrer Karibik-Seite: Die Fahrer konnten in den „Chill Out Modus“ wechseln und genossen die vielfältigen Angebote der Sport- und Beacharena. Die Teilnehmer probierten am Samstag und Sonntag Slack Lining, Skimboarding, und Stand up Paddeling aus – und waren begeistert von den athletischen Übungen der „Strassensportler“. 

Bei der Beach Party „Funkeln im Dunkeln“ wurden die Blessuren des Sturmtages vergessen und die Warnemünder Woche machte Ihrem Ruf als Party Location alle Ehre. 

Mit 550.000 Besuchern in der gesamten Warnemünder Woche geht ein tolles Kitesurf-Wochenende zu Ende und wir freuen uns auf die nächste Saison der Kitesurf-Trophy. 

Markenberatung; Sommer-Sonne-Strand; Markenstrategie; branded content; story telling; Branding; Markenaktivierung; Promotion; brand activation; Emotionalisierung; Sampling; Medialisierung; Zielgruppenverjüngung; Social Media Content; Sylt; Surfwelle mieten; Surf Station

News

Bretter im Kopf

Wir wissen nicht, wie es Ihnen geht. Uns geht es mies:

Einmal im Jahr fahren wir zu den Wellen, um mit gespendeten Surf-Boards Gutes zu tun, weil wir ja den Rest der Zeit die Surf-Days Welle zu Euch bringen. Als wir Anfang März nach Ghana zum Surfen geflogen sind, war unsere Welt noch in Ordnung – Mitte März nach unserer Rückkehr steht Alles Kopf.

Die mit 9 Events geplante Surf-Days Saison 2020 ist status quo um 4 Events reduziert und die Veranstaltungen die noch nicht abgesagt wurden, stehen ebenso wie das Wakeboarden im Olympiapark München aus wirtschaftlichen Gründen in den Sternen.
Wir sind seit 2001 ein grundsolides eigenkapitalfinanziertes Unternehmen – unsere beiden Surf-Days Wellen sowie unsere Wasserskianlage gehören uns und keiner Bank… also kommen wir über das Jahr und freuen uns, mit Ihnen nach der Krise wieder Sommer, Sonne und Strand in Ihre Locations zu zaubern. Bleiben Sie gesund!

Wohnen auf Zeit in Hamburg

Egal ob Sie einen Monat oder bis zu einem halben Jahr in der Hansestadt zu tun haben,  Arbeitsräume oder ein vorübergehendes Zuhause suchen - in den Lofts unserer ehemaligen Wäscherei Hamburg-Barmbek finden Sie es.

 

Von ganzen Wochen- oder Monats-Buchungen abweichende Miet-Zeiträume werden tageweise berechnet. Die Mindest-Belegung beträgt 28 Tage

Jedes der ca. 32qm großen Lofts verfügt über eine voll ausgestattete Küchenzeile und abgeteiltes Badezimmer. SAT-TV, WLAN und LAN sind ebenso in der Miete enthalten wie alle Nebenkosten. Sie erhalten eine wöchentliche Zimmer-Reinigung inkl. Bettenwechsel. Und den Espresso gibts bei uns im Büro...


Aloha Feeling in Dortmund

Über 1.000 Leis (Blumenketten aus Hawaii) sorgten wärend der beiden Messetage für Aloha Feeling in Dortmund. Danke für die anregenden Gespräche zu de Surf-Days.

 

Auch 2020 werden 5 - 10 Surf-Days Events im gesamten deutschsprachigen Raum realisiert werden und soWellenreiten für jedermann zugänglich machen bzw. den Strand in die Metropolen tragen.

 

Auch im EM-Jahr wird die Wake-Masters Wasserskianlage im Olympiapark München stehen: Von 23. Juli bis 23. August können Wassersport-Fans die ganze Bandbreite auf dem Olympiapark-See mitten in München erleben.


Promoter gesucht

Wir suchen ständig Unterstützung für Projekte. Hier bewerben


Abonnieren Sie Marketing-News rund um Sommer, Sonne, Strand

* indicates required