Brand Guides unterstützt "Bretter für die Welt"

2019 werden die Surf Days den 25.000.sten Surfer begrüßen – Zeit also etwas von dem riesen Erfolg zurückzugeben.

Erstmals seit Start der „Surf-Days“ sind in diesem Jahr Teilnehmer und Besucher aufgerufen, gebrauchte und noch nutzbare Surfboards vor Ort zu spenden. Alle Boards sind willkommen, mit Ausnahme von Windsurf-, SUP- und Kiteboards. Die Bretter werden am Ende der Saison von den „Surf-Days“-Machern an Surfschulen wie das Ahanta Surf Camp in Ghana übergeben, die sich über das Surfen vor Ort sozial oder ökologisch engagieren. 

Mit der Aktion möchten wir die wichtige aber aufgrund fehlender Infrastruktur oft schwierige Arbeit der Surfschulen vor Ort unterstützen und sie zugleich auch in Deutschland etwas bekannter machen. Statt Geld einzusammeln lautete unser Ansatz dabei: Hilfe zur Selbsthilfe. So wollen wir die Welt über unsere gemeinsame Leidenschaft fürs Surfen etwas enger zusammenzubringen. Weitere Informationen zur Aktion sind HIER zu finden.

 

Markenberatung; Sommer-Sonne-Strand; Markenstrategie; branded content; story telling; Branding; Markenaktivierung; Promotion; brand activation; Emotionalisierung; Sampling; Medialisierung; Zielgruppenverjüngung; Social Media Content; Sylt; Surfwelle mieten; Surf Station

News

2020 - Totalausfall mit Perspektive

Nach über 100 Kitesurf- und Wakeboard-Events haben wir aufgehört, die Veranstaltungen zu zählen. Und 2020: machen kein einziges Event, obwohl wir darauf brennen, Wassersport zu den Menschen zu bringen.

 

Erlebnisse und Emotionen sind wichtiger denn je, aber wir verstehen es auch als unsere Pflicht, auf Risiken, die sich aus Masseveranstaltungen ergeben zu verzichten.
Die seit 2016 immer wichtiger gewordenen Surf-Days bringen wir Wellenreiten mitten in die Stadt und haben an sich das perfekte „Hygiene-Konzept“ in Sachen Freizeitgestaltung: Individuelle Erlebnisse in kleinen Gruppen und Wasser ist nach allen Erkenntnissen kein Übertragungsmedium. Daher freuen wir uns in der kommenden Saison, wieder zahlreiche Events zu realisieren und warten so lange auf echte Wellen in Mutter Natur.

Bretter im Kopf

Wir wissen nicht, wie es Ihnen geht. Uns geht es mies:

Einmal im Jahr fahren wir zu den Wellen, um mit gespendeten Surf-Boards Gutes zu tun, weil wir ja den Rest der Zeit die Surf-Days Welle zu Euch bringen. Als wir Anfang März nach Ghana zum Surfen geflogen sind, war unsere Welt noch in Ordnung – Mitte März nach unserer Rückkehr steht Alles Kopf.

Die mit 9 Events geplante Surf-Days Saison 2020 ist status quo um 4 Events reduziert und die Veranstaltungen die noch nicht abgesagt wurden, stehen ebenso wie das Wakeboarden im Olympiapark München aus wirtschaftlichen Gründen in den Sternen.
Wir sind seit 2001 ein grundsolides eigenkapitalfinanziertes Unternehmen – unsere beiden Surf-Days Wellen sowie unsere Wasserskianlage gehören uns und keiner Bank… also kommen wir über das Jahr und freuen uns, mit Ihnen nach der Krise wieder Sommer, Sonne und Strand in Ihre Locations zu zaubern. Bleiben Sie gesund!

Wohnen auf Zeit in Hamburg

Egal ob Sie einen Monat oder bis zu einem halben Jahr in der Hansestadt zu tun haben,  Arbeitsräume oder ein vorübergehendes Zuhause suchen - in den Lofts unserer ehemaligen Wäscherei Hamburg-Barmbek finden Sie es.

 

Von ganzen Wochen- oder Monats-Buchungen abweichende Miet-Zeiträume werden tageweise berechnet. Die Mindest-Belegung beträgt 28 Tage

Jedes der ca. 32qm großen Lofts verfügt über eine voll ausgestattete Küchenzeile und abgeteiltes Badezimmer. SAT-TV, WLAN und LAN sind ebenso in der Miete enthalten wie alle Nebenkosten. Sie erhalten eine wöchentliche Zimmer-Reinigung inkl. Bettenwechsel. Und den Espresso gibts bei uns im Büro...



Promoter gesucht

Wir suchen ständig Unterstützung für Projekte. Hier bewerben


Abonnieren Sie Marketing-News rund um Sommer, Sonne, Strand

* indicates required